BIF Berliner Institut für Familientherapie · Systemische Therapie · Supervision · Beratung und Fortbildung e.V.

Weiterbildung Systemische Sexualtherapie | BIF

Die modulare Weiterbildung „Systemische Sexualtherapie“ richtet sich an Systemische Therapeut*innen (abgeschlossen oder fortgeschritten in Weiterbildung), die Einzelne, Paare oder größere Beziehungssysteme bei ihren sexuellen Themen kompetent begleiten wollen oder sogar den beruflichen Schwerpunkt darauflegen möchten.

Gerade weil Sexualität insbesondere in Paarberatung und -therapie zentrales Thema werden kann, braucht es fundiertes Fachwissen, spezifische Ansätze und methodenübergreifende Interventionen, Selbsterfahrung sowie eine therapeutische Haltung, die Vielfalt willkommen heißt. Dieser umfassende und gleichzeitig kompakte Lehrgang möchte nicht nur das theoretische und praktische Rüstzeug an die Hand geben, sondern auch Lust und Begeisterung für dieses facettenreiche Berufsfeld vermitteln.

Der praxisbezogene Teil der Weiterbildung besteht daraus, erste sexualtherapeutische Erfahrung durch eigenverantwortliche Akquise zu sammeln und extern supervisorisch begleiten zu lassen.

Start: 8. November 2022

Lehrgangsleitung

Christine Nopper, Sandra Gathmann, David Götzinger (v.l.n.r.)

Sandra Gathmann Systemische (Psycho)Therapeutin (ÖAS, SIH), Psychologin, Dipl. Sexualtherapeutin (DGfS, IGST), Dipl. Sexualberaterin & Sexualpädagogin, Co-Präsidentin der Österreichischen Gesellschaft für Sexualwissenschaften, Mitbegründerin & Referentin der ÖGS-Sexualakademie Wien

Christine Nopper Dipl. Sozialpädagogin, Systemische Therapeutin (SG), Sexualtherapeutin (DGfS)

David Götzinger Systemischer Therapeut (SG), Systemischer Sexualtherapeut

Termine der einzelnen Module

MODUL 1: Di 08. – Do 10. November 2022

MODUL 2:  Di 17. – Do 19. Januar 2023

MODUL 3:  Sa 04. – So 05. März 2023

MODUL 4:  Sa 06. – So 07. Mai 2023

MODUL 5:  Sa 01. – So 02. Juli 2023

MODUL 6:  Sa 02. – So 03. September 2023

MODUL 7:  Sa 11. – So 12. November 2023

MODUL 8:  Di 30. Januar – Do 1. Februar 2024

Die Besonderheiten unserer Weiterbildung in „Systemischer Sexualtherapie“

  • Renommierte Gastreferent*innen aus unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern der Sexualtherapie
  • Berufsbegleitend und kompakt in Modulen von zwei bis drei Tagen
  • kleine und geschlossene Gruppe ermöglicht ein besonders intensives Arbeiten (max. 16 Teilnehmer*innen)
  • Theoretische Inhalte und praktische Kompetenzen
  • Diversitätsansatz & Gendersensibilität
  • Zusammenstellung von Online-Inhalten wie Blogs, Podcatsts und Literatur für Eigenstudium
  • Gesamtumfang: 171 UE (Theorie, Praxis, Selbsterfahrung) zzgl. 40 UE Supervision in Selbstorganisation

Kosten der Weiterbildung

  • 4.350,00 €  (auch in monatlichen Raten von 290,00€/Monat möglich)
  • zzgl. Kosten für 40 UE Supervision in Selbstorganisation

Inhalte im Einzelnen

Theoretische Inhalte:

(auszugsweise)

  • Entwicklung der Sexualtherapie, Überblick über Schulen und Ansätze
  • Haltung & Ansätze der Systemischen Sexualtherapie
  • Diagnostik sexueller „Störungen“ in ICD/DSM & systemische Perspektive
  • Sexualmedizinisches Grundwissen
  • Sexuelles Profil & sexuelle Zugänge
  • Spezifische Interventionen bei weiblichen* & männlichen* „Funktionsstörungen“
  • Sexuelle Orientierungen & geschlechtliche Identitäten

Praktische Kompetenzen:

(auszugsweise)

  • Sprechen über Sexualitäten im therapeutischen Kontext
  • Sexualtherapeutisches Erstgespräch
  • Auftragsklärung im Einzel- & Paarsetting
  • Erlernen von schulenübergreifenden Methoden (Körperarbeit, Traumatherapie etc.)
  • Reflexion von „typischen Fallen“ in der Sexualtherapie
  • Überweisungskompetenz & Vernetzung mit anderen Fachdisziplinen
  • Themenspezifische Selbsterfahrung

Ausführliche Informationen

BIF Berliner Institut für Familientherapie | Systemische Therapie · Supervision und Coaching · Beratung und Fortbildung e.V.
Dudenstr. 10 | 10965 Berlin | Telefon: +49 30 2164028 | sekretariat@bif-systemisch.de