BIF Berliner Institut für Familientherapie · Systemische Therapie · Supervision · Beratung und Fortbildung e.V.

Aufbauweiterbildung
Systemische Therapie (SG)

Die Aufbauweiterbildung Systemische Therapie/Familientherapie ist ein spezielles Angebot für Kolleg*innen, die sich nach erfolgter Weiterbildung zur Systemischen Beratung für das therapeutische Arbeiten weiterqualifizieren möchten.

Die Schwerpunkte des Kurses liegen im Erfahren, Üben und Reflektieren therapeutischer Prozesse in unterschiedlichen Kontexten sowie in der für die therapeutische Arbeit erforderlichen Selbsterfahrung, die über die berufsbezogene Selbsterfahrung des Beraterkurses hinausgeht.

Dabei kann ein Ziel sein, über die bisherige berufliche Beratungstätigkeit hinaus mehr therapeutische Angebote zu entwickeln z.B. für die Elternarbeit im stationären Kinder- und Jugendhilfebereich. Der Inhalt dieser Aufbauweiterbildung wird einerseits in die verschiedenen beruflichen Felder der TeilnehmerInnen integriert, andererseits kann es auch Ziel sein, klare therapeutische Angebote in unterschiedlichen fachlichen Arbeitskontexten zu ermöglichen.

Start:            Herbst 2025

Dauer:          24 Monate

Abschluss: Systemischer Therapeut*in (SG)

Zugangsvoraussetzungen:

  • Abschluss Systemische Beratung (SG/DGSF)
  • Hochschul, Fachhochschul, Fachschulabschluss oder eine spezifische berufliche Ausbildung
  • Berufstätigkeit, welche die Umsetzung systemischer Ideen und Vorgehensweisen ermöglicht
  • ausgefüllte Bewerbungsunterlagen
  • Vorgespräch auf Grundlage der Bewerbungsunterlagen

Umfang:

  • vierzehntäglicher Kurs von 9.30 17.00 Uhr (außerhalb der Berliner Schulferien)
  • eintägige Gruppensitzungen
  • zusätzlich 5 zweitägige Selbsterfahrungsseminare
  • drei zweitägige Seminare aus dem BIF Seminarprogramm zum halben
    Preis
  • 100 LE supervidierte und dokumentierte therapeutische Praxis, davon mind. ein Therapieprozess unter LiveSupervision im Team
  • 100 LE Peergruppensitzungen zur Vor und Nachbereitung der therapeutischen Arbeit, sowie der Protokollierung der Sitzungen

Abschlussbedingungen:

  • Einreichen der Falldokumentationen
  • Schriftliche Auswertung
  • Schriftliche Abschlussarbeit der Teams
  • Regelmäßige Teilnahme (Fehlzeit max. 15%)
  • Erfolgreiche Teilnahme am Abschlusskolloquium

Kosten:

  • 250 € monatlich (24 Monate)
  • zzgl. 120,- € Aufnahme- und 120,- € Abschlussgebühr
  • insgesamt = 6.240 €

BIF Berliner Institut für Familientherapie | Systemische Therapie · Supervision und Coaching · Beratung und Fortbildung e.V.
Dudenstr. 10 | 10965 Berlin | Telefon: +49 30 2164028 | sekretariat@bif-systemisch.de