Hier finden Sie alle Daten und Termine zu unseren Weiterbildungen:

Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

November 2021

Aufbauweiterbildung Systemische Therapie/ Familientherapie | SG

1. November 2021 - 09:30 - 30. Oktober 2023 - 17:00

Die Aufbauweiterbildung Systemische Therapie/Familientherapie ist ein spezielles Angebot für Kolleg*Innen, die sich nach erfolgreich abgeschlossener Weiterbildung zur/m Systemischen Berater*In für das therapeutische Arbeiten weiterqualifizieren möchten. Die Schwerpunkte des Kurses liegen im Erfahren, Üben und Reflektieren therapeutischer Prozesse in unterschiedlichen Kontexten sowie in der für die therapeutische Arbeit erforderlichen Selbsterfahrung, die über die berufsbezogene Selbsterfahrung des Beraterkurses hinausgeht. Dabei kann ein Ziel sein, über die bisherige berufliche Beratungstätigkeit hinaus mehr therapeutische Angebote zu entwickeln z.B. für die Elternarbeit im stationären Kinder-…

Erfahren Sie mehr »

Systemisch! Vom Nichtwissen und der Uneindeutigkeit – Kompaktweiterbildung Systemische Beratung für Studierende

2. November 2021 - 10:00 - 27. September 2022 - 15:00

Die Kompaktweiterbildung ‚Systemisch! Vom Nichtwissen und der Uneindeutigkeit‘ für Studierende zielt auf die Vermittlung von Grundkompetenzen in Systemischer Beratung. Sie ist praxisnah ausgerichtet und legt Wert auf gender- und kultursensible Perspektiven. Ziel ist es, eine systemische Haltung zu erlernen, die neugierig, fragend und reflektiert Handlungsspielräume öffnet. Ausgangspunkt dafür sind die Lebensrealitäten des_der Berater_innen ebenso wie der zu beratenden Personen und Systeme. Dabei ist die Person des_r Berater_in zentral; ihre Stärkung und Weiterentwicklung ein wichtiges Ziel. Die Weiterbildung erleichtert den Einstieg…

Erfahren Sie mehr »

Systemische Aufstellungen I – Lernen und Experimentieren im Raum

24. November 2021 - 09:30 - 9. November 2022 - 13:15

Systemische Aufstellungen sind eine besonders kraftvolle systemische Interventionsform, um belastende Themen zu klären und das Entwicklungspotential von Menschen und Organisationen zu fördern. Die Weiterbildung „Systemische Aufstellungen I - SysA I“ bietet Raum, an 12 Vormittagen die Grundlagen der Systemischen Strukturaufstellungen nach Prof. Dr. Matthias Varga von Kibéd und Dipl.-Psych. Insa Sparrer kennenzulernen und ihre Anwendung selbst zu erproben. Wir werden die verschiedenen Formate der Systemischen Strukturaufstellung – wie Problemaufstellung, Lösungsaufstellung, Aufstellung des ausgeblendeten Themas, Tetralemmaaufstellung oder Glaubenspolaritätenaufstellung – theoretisch kennenlernen…

Erfahren Sie mehr »

Dezember 2021

Systemische Aufstellungen II – „Begleiten und Leiten von Aufstellungen im Raum“

8. Dezember 2021 - 09:30 - 16. November 2022 - 13:15

Systemische Aufstellungen sind eine besonders kraftvolle systemische Interventionsform, um belastende Themen zu klären und das Entwicklungspotential von Menschen und Organisationen zu fördern. Die fortgeschrittene Weiterbildung „Systemische Aufstellungen II“ legt an 12 Vormittagen den Fokus auf das eigene Begleiten und Leiten von systemischen Aufstellungen. Die Grundlagen der Systemischen Strukturaufstellungen nach Prof. Dr. Matthias Varga von Kibéd und Dipl.-Psych. Insa Sparrer werden als bekannt vorausgesetzt. Nun geht es darum, ihre Anwendung selbst zu erproben und in der eigenen Leitung von Aufstellungen sicherer…

Erfahren Sie mehr »

Februar 2022

Aufbauweiterbildung Systemische Supervision | SG

21. Februar 2022 - 09:00 - 21. Januar 2023 - 17:00

Die Aufbau-Weiterbildung wendet sich an Kolleginnen und Kollegen mit gefestigter systemischer Vorbildung, die sich für das berufsbezogene Beratungsangebot Supervision weiterbilden möchten –Schwerpunkte liegen dabei auf dem Erwerb der entsprechenden Kompetenzen für verschiedene supervisorische Settings und Anforderungen, auf der Erprobung und Reflexion eigener Praxis im neuen Feld und auf der Erweiterung konkreter beruflicher Möglichkeiten. Zentrales Anliegen des Kurses ist es, die Entwicklung einer neuen beruflichen Identität als Supervisor*in auf solider fachlicher Grundlage zu ermöglichen. Aufbauweiterbildung Systemische Supervision (SVE 22) Kurstage jeweils:…

Erfahren Sie mehr »

März 2022

Weiterbildung Systemische Beratung in der Sozialen Arbeit | SG

1. März 2022 - 09:30 - 29. Februar 2024 - 17:00

Die Weiterbildung Systemische Beratung vermittelt zum einen den theoretischen Hintergrund, der zum Verständnis komplexer Beziehungszusammenhänge erforderlich ist. Zum anderen benötigen Mitarbeiter*innen in diesem Feld auch Gesprächsführungskompetenzen für ihre Arbeit mit Einzelnen, Familien, Kindern und Jugendlichen. Nächster Kursstart: März/April 2022 Ein weiterer Schwerpunkt der Weiterbildung ist die Reflexion des Hilfesystems: Überweisungskontext, Auftragsklärung und Zielvereinbarung werden als zentrale Faktoren einer gelingenden Hilfe, nicht nur für die erfolgreiche Klient*innenarbeit, sondern auch für die effektive Nutzung von eigenen Ressourcen und die gelingende Kooperation mit…

Erfahren Sie mehr »

April 2022

Systemische Sexualtherapie – Praxisseminar mit Sandra Gathmann (Berlin, Wien)

2. April 2022 - 09:30 - 3. April 2022 - 17:00

„Sexualität ist nicht mein Themenbereich…“- solche Sätze hören Klient*innen oft, bevor sie dann an Sexualtherapeut*innen überwiesen werden. Aus Erfahrungsmangel und Unsicherheit scheuen sich viele Psychotherapeut*innen davor, die „Büchse der Pandora“ zu öffnen- denn: was dann?? Wie dann damit arbeiten und kompetent begleiten? Genau darum soll es in diesem Praxisseminar gehen! Inhalte: * Aktives Öffnen des Themas Sexualität * Reflektieren eines stimmigen Settings (Einzel- oder Paarsetting?) * Sexualanamnese & sexuelle Exploration * Konkrete systemische Interventionen für die „Tool-Box“ * Überweisungskompetenzen/ eigene…

Erfahren Sie mehr »

Mai 2022

Weiterbildung Systemische Paar- und Familientherapie | SG

6. Mai 2022 - 09:30 - 14. November 2025 - 17:00

Seit 1984 werden Kolleg*Innen aus unterschiedlichen psychosozialen Berufen am BIF zu Systemischen Therapeuten/Familientherapeut*innen weitergebildet. Uns liegt Interdisziplinarität, Methodenvielfalt, Dialogkultur und Mehrperspektivität am Herzen. Die Weiterbildung findet 14-tägig an einem festgelegten Wochentag (außerhalb der Berliner Schulferien) unter kontinuierlicher Prozessbegleitung der Lehrtherapeut*Innen statt. Systemische Therapie und Beratung wird nicht nur theoretisch, sondern im Rahmen der Weiterbildung praktisch gelehrt und gelernt - die KursteilnehmerIinnen führen mit lehrtherapeutischer Live-Begleitung selbst beraterische und therapeutische Prozesse in unserer therapeutischen Ambulanz durch. Im Rahmen der Selbsterfahrung werden…

Erfahren Sie mehr »

Juni 2022

Selbst, Grenze und eigener Raum. Konzepte aus der Systemischen Aufstellungsarbeit und ihre Anwendung in der Beratung und Therapie – mit Thomas Jorzyk

18. Juni 2022 - 09:30 - 19. Juni 2022 - 17:00

Das Wochenendseminar unternimmt den Versuch, insbesondere drei Konzepte aus der Aufstellungsarbeit auf ihre Übertragbarkeit zu überprüfen: Selbst, Grenze, Eigener Raum (Langlotz). Das Selbst gilt als eine besondere Kraftquelle, die oft unbewusstes Potenzial beinhaltet und dem Klienten verloren gegangene Facetten seiner Persönlichkeit wieder zugänglich macht – Selbstintegration. Grenze und eigener Raum: Mit ihrer Hilfe wird Klarheit darüber gewonnen, was das ganz Eigene, das, was nur zu mir gehört und mich unverwechselbar macht, und was das Fremde ist. Die Etablierung von Grenzen…

Erfahren Sie mehr »

Juli 2022

Einführung in die Emotionsfokussierte Paartherapie (EFT-c) – mit Ina Koslowski

2. Juli 2022 - 09:30 - 3. Juli 2022 - 17:00

In der Emotionsfokussierten Therapie (EFT) werden emotionale Verarbeitungsprozesse als wichtigster Motor therapeutischer Veränderung betrachtet. Die EFT, als erlebens- und prozessorientiertes Verfahren, bietet eine profunde klinische Emotionstheorie. Klar definierte Marker weisen entscheidende emotionale Veränderungsprozesse im Therapieprozess aus und ermöglichen so eine systematische Arbeit mit Emotionen. Die Emotionsfokussierte Therapie für Paare (EFT-C) ist ein empirisch validierter Therapieansatz, ursprünglich von Greenberg und Johnson in den 80er Jahren konzipiert, später von beiden jeweils unterschiedlich weiterentwickelt. Das Seminar vermittelt den Ansatz von Greenberg et al..…

Erfahren Sie mehr »

September 2022

Praxis-Seminar Systemische Sexualtherapie – mit Sandra Gathmann (Wien/Berlin)

3. September 2022 - 09:30 - 4. September 2022 - 17:00

„Sexualität ist nicht mein Themenbereich…“- solche Sätze hören Klient*innen oft, bevor sie dann an Sexualtherapeut*innen überwiesen werden. Aus Erfahrungsmangel und Unsicherheit scheuen sich viele Psychotherapeut*innen davor, die „Büchse der Pandora“ zu öffnen- denn: was dann?? Wie dann damit arbeiten und kompetent begleiten? Genau darum soll es in diesem Praxisseminar gehen! Inhalte: * Aktives Öffnen des Themas Sexualität * Reflektieren eines stimmigen Settings (Einzel- oder Paarsetting?) * Sexualanamnese & sexuelle Exploration * Konkrete systemische Interventionen für die „Tool-Box“ * Überweisungskompetenzen/ eigene…

Erfahren Sie mehr »

Der künstlerisch-kreative Moment als Schlüssel im therapeutischen Raum / systemische Musiktherapie

17. September 2022 - 09:30 - 18. September 2022 - 17:00

„An diesem Augenblick hängt die Welt“ ( F. Schiller) Der künstlerisch-kreative Moment als Schlüssel im therapeutischen Raum „Einmal nicht die zweite Geige spielen, sondern die erste“. „Unser Sohn ist für uns gar nicht mehr zugänglich - seine Welt dreht sich nur noch um Hip-Hop.“ „Diesen Titel haben mein Bruder und ich immer gehört, wenn um uns die Welt unterging.“ Solche Äußerungen der Klienten*innen, mit meist unbewusst ausgedrückten Bezügen zur Musik, aber auch zu anderen Kunstrichtungen mit kreativen Berührungspunkten, sind in…

Erfahren Sie mehr »

Oktober 2022

End-lich leben – Umgehen mit Wandel, Sterben und Tod im Leben – mit Lisa Freund

8. Oktober 2022 - 09:30 - 9. Oktober 2022 - 17:00

Wir betrachten sanft und humorvoll eigene Erfahrungen, Einstellungen, Verhaltensmuster und Denkweisen, die den persönlichen Umgang mit Abschieden im Leben bis hin zum Sterben prägen. Weitere Themen sind der Umgang mit Hilflosigkeit sowie die sinnvolle Nutzung von palliativen Netzwerken und Selbsthilfegruppen in Berlin. Wir verbinden uns mit inneren Kraftquellen und beschreiten mutig individuelle Wege der Heilung von Ängsten und Widerständen gegen den Wandel am Lebensende. Kleine Übungen, angeleitete, kurze Visualisierungen sowie Meditation, Gespräch und Vortrag gehören dazu. Bitte bequeme Kleidung, Schreibzeug,…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren