Hier finden Sie alle Daten und Termine zu unseren Weiterbildungen:

Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen › Wochenend-Seminare

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Dezember 2019

Improvisationstheater für die therapeutische Arbeit mit Regina Fabian & Barbara Klehr – „Die Gorillas“

7. Dezember 2019 - 09:30 - 8. Dezember 2019 - 17:00
€ 300,00

In diesem Seminar werden Improvisationstheater- Methoden vorgestellt und praktisch erprobt, um sie anschließend für die eigene therapeutische Praxis zu reflektieren. — Akzeptieren von Angeboten (Yes- and ... Prinzip ) — Spontanität und Assoziationsfähigkeit — eigene und fremde körperliche (Status-) Haltungen erkennen — eigene Präsenz wahrnehmen Die Übungspraxis kann einen wertvollen Beitrag leisten, um ungewöhnliche Ideen zu entwickeln, flexibel auf Angebote der Klienten zu reagieren und im aufmerksamen Kontakt mit dem Klienten bewusst Beziehungen zu gestalten. Zahlreiche Übungen zur Assoziationsfähigkeit unterstützen…

Mehr erfahren »

Februar 2020

„Family Silence and Selective Disclosure: About what is said in families, what is not yet said and hesitations to speak” – Peter Rober, Ph.D. (Leuven/Belgien)

14. Februar 2020 - 16:00 - 15. Februar 2020 - 17:00
€ 300,00

Therapie zielt darauf ab, Räume zu eröffnen für Geschichten von Klient*Innen, die bisher noch nicht erzählt wurden. In Familientherapiegesprächen gibt es immer eine Spannung zwischen Sprechen und Schweigen. Was immer in der Sitzung gesagt wird ist eine Auswahl dessen, was hätte gesagt werden können. Diese Dialektik von Offenheit und Geschlossenheit, Teilen und nicht Teilen, Enthüllen und Verbergen hat viele Formen und Gestalten. Für den Familientherapeuten ist diese dialektische Spannung in der Art und Weise, wie Familienmitglieder die Sitzung gemeinsam gestalten…

Mehr erfahren »

März 2020

Felder im Raum | Aufstellung und Worldwork – Weltarbeit mit Dr. Ruth Sander (München)

7. März 2020 - 09:30 - 8. März 2020 - 17:00
BIF, Dudenstr. 10
Berlin, 10965 Deutschland
+ Google Karte
€ 300

Unsere Welt ist voller Gegensätze, Spannungen und Differenzen: auf der globalen Ebene, in Unternehmen und Teams und auf der persönlichen Ebene, auf der wir versuchen, äußere und eigene Ansprüche auszugleichen. Worldwork wurde von Arnold Mindell im Rahmen der Prozessorientierten Psychologie entwickelt und meint zwei Dinge: die Methode, mit Mehrpersonensystemen an einem gemeinsamen Thema zu arbeiten; und die Haltung, die auch in der Arbeit mit Einzelnen anwendbar ist: Wenn wir an einem Thema arbeiten, arbeiten wir nicht nur für den*die Einzelne*n,…

Mehr erfahren »

Mai 2020

Gesund Führen in Veränderungsprozessen – Niels Schagen (Berlin)

9. Mai 2020 - 09:30 - 10. Mai 2020 - 17:00
BIF, Dudenstr. 10
Berlin, 10965 Deutschland
+ Google Karte
EUR300

Machen Veränderungsprozesse krank? Es kommt darauf an! Gute Führung und Begleitung kann Risiken reduzieren, Chancen erkennen und Handlungsspielräume positiv nutzen helfen. Wenn Vertrautes und „alt Bewährtes“ sich ändern soll, fürchten Mitarbeiter um ihre Zukunft, suchen nach Erklärungen und zweifeln an Sinn und Wert des eigenen Tuns. Zu Beginn eines Veränderungs-Prozesses kann dadurch eine Verständnis- und schließlich eine Vertrauenslücke zwischen Leitung und Belegschaft entstehen und den Erfolg des Unternehmens gefährden. Veränderung bringt aber auch die Chance mit sich, Zukunft gemeinsam zu…

Mehr erfahren »

Juni 2020

Anwendung der Teile-Arbeit zur Bewältigung von spezifischen Symptomen und Krisen – mit Sabine Holdt und Kathrin Löschner

13. Juni 2020 - 09:30 - 14. Juni 2020 - 17:00

Symptome werden als Ausdruck von Konflikten im inneren System gesehen. Die mit ihnen verbundenen inneren Anteile und deren Dynamik werden identifiziert. Mit der Anwendung systemischer Methoden können Beziehungskonflikte zwischen Anteilen bearbeitet werden. Im Besonderen werden Dialoge zwischen Anteilen gefördert, „ungeliebte“ Anteile können integriert und die Fürsorge gegenüber kindlichen Anteilen kann angeregt werden. Das Seminar vermittelt einen lebendigen Eindruck in die lösungsorientierte Arbeit mit dem „Inneren System“. Es gibt sowohl Möglichkeiten, eigene Erfahrungen zu sammeln als auch konkrete Vorgehensweisen im Umgang…

Mehr erfahren »

Oktober 2020

Embodiment erleben – Einführung in die Arbeit mit der Wahrnehmung des Körpers innerhalb der systemischen Beratung – mit Bernd Neuhoff

31. Oktober 2020 - 09:30 - 1. November 2020 - 17:00
BIF, Dudenstr. 10
Berlin, 10965 Deutschland
+ Google Karte
EUR 150 - EUR 300

Embodiment erleben Einführung in die Arbeit mit der Wahrnehmung des Körpers innerhalb der systemischen Beratung Der aus der Neurobiologie heraus entstandene Embodiment-Ansatz geht davon aus, dass Körperwahrnehmung, Denken und Erleben sich gegenseitig beeinflussen. Die bewusste Wahrnehmung von Körpersignalen (sogenannten „somatischen Markern“) kann als Hinweis auf Entscheidungs- und Handlungsimpulse wie als Anker von „Lösungstranceprozessen“ genutzt werden. Auch können Ressourcenzustände (wie Stolz, innere Zufriedenheit, Mut) körperlich reaktiviert und damit nutzbar gemacht werden. Somit ist die Nutzung von Elementen des Embodiment weniger auf…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren